Allgemeine Informationen

BGM Info



Das, durch den Bundestag verabschiedete Präventionsgesetz (PrävG), das einen neuen Rahmen für die Gesundheits-förderung und Prävention bietet, trat 2016 in Kraft.

Bundesgesundheitsminister  Hermann  Gröhe:  „Mit  dem Präventionsgesetz  haben  wir  die betriebliche  Gesundheits-förderung deutlich  gestärkt  und die  Präventionsmittel  der  Krankenkassen  nahezu  verdoppelt. Es geht darum, die Beschäftigten, sei es beim großen Automobilhersteller, im kleinen Handwerksbetrieb oder in der Pflegeeinrichtung – besser durch Angebote der Gesundheitsförderung

zu unterstützen.“


 

„Die Rahmenbedingungen müssen stimmen, damit Mitarbeiter motiviert und mit der notwendigen Empathie ihre Arbeit nicht nur bewältigen, sondern auch gerne machen. Umso wichtiger ist es, dass Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in den Betrieben wahrgenommen und für die Mitarbeiter realisiert wird“, sagt Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes.


 

Andreas Flöttmann, Vorstand der BKK Diakonie: „Betriebe, die  ein  Betriebliches  Gesundheitsmanagement betreiben, setzen schöpferische Ressourcen und Potenziale frei, die sich messbar positiv auf die Gesundheit der Mitarbeiter auswirken“.


(Quelle: 24.08.2015, BKK Berlin)


 

Bereits 1973 ratifizierte die Bundesrepublik Deutschand den UN-Sozialpakt, in dem Gesundheit als vollständige geistige, soziale und körperliche Wohlergehen der Menschen bezeichnet wird. Der Sozialpakt legt das Recht eines jeden Menschen auf das erreichbare Höchstmaß an Gesundheit fest.

Active Motion Management UG (haftungsbeschränkt)

Gabi Niedermeier und Alexandra Farrington-Schomburg

Zur Boikenhorst 1

32609 Hüllhorst



© 2019 Active Motion Management UG

Telefon 015158350700

Email info@active-motion-management.de